Diamond Dust in Davos (3/6)

© Bertram Radelow

Wenn man weiter in den Eisnebel hineinschreitet, nimmt das Geflimmer des Diamond Dust ab. Es sind viel weniger Lichtblitze zu sehen.
Alles wird leicht unscharf, die Farbintensität nimmt ab.
Der in Davos übliche Moilanenbogen erklärt die Herkunft des Eisnebels - er entstand an Keimen der umliegenden Schneekanonen.